Lokreport

01.04.2012

Fahrgast fällt aus U-Bahn: Tot

Am Samstag, 31. März 2012, gegen 01:05 Uhr, befand sich ein 28-Jähriger mit mehreren Freunden in einem Waggon der Linie U5, vom Innsbrucker Ring kommend, in Fahrtrichtung Ostbahnhof.

Aus bislang unbekannten Gründen öffnete sich während der Fahrt eine Tür auf der linken Zugseite. Der 28-Jährige, der direkt an der Tür stand, fiel unter bislang ungeklärten Umständen aus dem fahrenden U-Bahnzug. Durch den Aufprall verstarb der 28-Jährige noch an der Unfallstelle im Tunnelbereich. Seine Freunde verständigten am U-Bahnhof Ostbahnhof eine dort befindliche U-Bahnstreife am Bahnsteig und eine weitere UBahnstreife im Zug.

Aktuelle Termine

06.03.2015(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

14.03.2015(Sa/So)
Münchner Trambahnmuseum

29.03.2015(So)
Münchner Trambahnmuseum

02.04.2015(Do)
Info-Treff der Aktion Münchner Fahrgäste

12.04.2015(So)
Münchner Trambahnmuseum

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Noch einmal Glück gehabt: Keine Toten nach Sturz ins Gleisbett

Fahrgäste fordern eine vernünftige und realistische Verkehrspolitik

Neuer Betreiber für die S-Bahn Nürnberg

Bahn muß in die Zuverlässigkeit bestehender Strecken investieren

50 Jahre U-Bahnbaubeginn in München

Mehr...