Lokreport

01.04.2012

Fahrgast fällt aus U-Bahn: Tot

Am Samstag, 31. März 2012, gegen 01:05 Uhr, befand sich ein 28-Jähriger mit mehreren Freunden in einem Waggon der Linie U5, vom Innsbrucker Ring kommend, in Fahrtrichtung Ostbahnhof.

Aus bislang unbekannten Gründen öffnete sich während der Fahrt eine Tür auf der linken Zugseite. Der 28-Jährige, der direkt an der Tür stand, fiel unter bislang ungeklärten Umständen aus dem fahrenden U-Bahnzug. Durch den Aufprall verstarb der 28-Jährige noch an der Unfallstelle im Tunnelbereich. Seine Freunde verständigten am U-Bahnhof Ostbahnhof eine dort befindliche U-Bahnstreife am Bahnsteig und eine weitere UBahnstreife im Zug.



Aktuelle Termine

02.10.2014(Do)
Info-Treff der Aktion Münchner Fahrgäste

03.10.2014(Fr/So)
VHS-Modellbahnclub Jubiläumsausstellung

13.10.2014(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

18.10.2014(Sa)
Meridian-Familienfest

28.10.2014(Di)
DVWG: Weiterentwicklung des Schienenpersonennahverkehrs in Bayern

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Entscheidung über die MVV-Tariferhöhung vertagt

Zuverlässigkeit steigern, bessere Verknüpfungen schaffen

Lokführer und Bahn müssen jetzt vernünftig verhandeln

MVV-Fahrgästen droht eine massive Fahrpreiserhöhung ohne Leistungsverbesserung

Fahrgäste leiden unter Unfall mit Ansage

Mehr...