Lokreport

03.05.2012

Fahrgast fällt ins Gleisbett der U-Bahn

Am Mittwoch, 2. Mai 2012, gegen 16:45 Uhr, befand sich ein 41-jähriger Portugiese am Bahnsteig der Linie U4/U5 am Hauptbahnhof. Vermutlich aufgrund seines Alkohol- und Drogenkonsums stolperte der 41-Jährige am Bahnsteig und fiel in den Gleisbereich.

Durch sofortiges Ziehen der Notbremse von Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, konnte der nächste Zug der Linie U5 in Fahrtrichtung Neuperlach Süd noch vor Einfahrt in den Bahnhof im Tunnel gestoppt werden.Der 41-Jährige wurde aus dem Gleisbereich geborgen. Er erlitt einen Bruch des rechten Ellbogens und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Auf den U-Bahnlinien 4 und 5 kam es von 16:45 Uhr bis 17:20 Uhr zu starken Behinderungen im Betriebsablauf in beiden Fahrtrichtungen.

Aktuelle Termine

03.05.2016(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

08.05.2016(So)
Münchner Trambahnmuseum

12.05.2016(Do)
Fahrgäste im Dialog: Linienverkehr in München - mit Josef Schmid, Zweiter Bürgermeister der Landeshauptstadt München

12.05.2016(Do)
Info-Treff der Aktion Münchner Fahrgäste

22.05.2016(So)
Münchner Trambahnmuseum

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Trauer um Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter

Bundes- und Landespolizisten zum ersten Mal auf gemeinsamen Streifengang im Münchner Hauptbahnhof

Planungen zum MVG-Leistungsprogramm 2017 sind völlig unzureichend

100 Tage Stadtbus auf der früheren Linie 50

Münchner Stadtrat beschließt einstimmig den Ausbau der Trambahn

Mehr...