Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 08.05.2015 (13/2015)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Erhöhtes Beförderungsentgelt für Schwarzfahrer

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 08.05.2015 (13/2015)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de



"Ein kostenloses und erreichbares Kundentelefon ist in unseren Augen erforderlich, wenn man die Fahrgäste wirklich vor dem Schwarzfahren schützen will", sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. "Funktionierende Entwerter gehören natürlich auch dazu."


Grundsätzlich wünscht sich der Fahrgastverband mehr Augenmaß bei der Verfolgung von "Schwarzfahrern". Es wäre wünschenswert, daß ein Kunde, der auch einmal eine Fahrkarte vergessen hat, dem Verbundsystem treu bleibt. Außerdem ist es ein völliges Ungleichgewicht, wenn der Fahrgast für einen Fehler 60 Euro bezahlen muß - ein ausgefallener Zug aber vielleicht zu gar keiner Erstattung führt.




Zurück
Aktuelle Termine

29.01.2018(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

27.02.2018(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

02.03.2018(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

09.04.2018(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

21.04.2018(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVV-Zeitkarte schon immer Flatrate - Massive Takt- und Kapazitätsausweitung notwendig

Kostenloses Zivilcourage-Trainings

Fahrgäste profitieren von neuer Tram 22 nach Steinhausen

Kommende U-Bahn-Sanierungen langfristig ankündigen

S-Bahn München: Punktuelle Sofortlösungen besser als Jahrzehnte langes Warten auf Tunnel

Mehr...