Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 19.04.2015 (10/2015)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Fahrgäste fordern Streikverzicht

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 19.04.2015 (10/2015)


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de


Durch die harten Tarifauseinandersetzungen hat das Gesamtsystem Eisenbahn in Deutschland schon schweren Schaden genommen. Die neuerlichen Streikankündigungen stoßen bei den Fahrgästen auf ein großes Unverständnis.

'Wir fordern alle Gewerkschaften auf, auf Streikmaßnahmen zu verzichten. Genauso fordern wir von den Arbeitgebern, daß keine Strukturdiskussionen auf dem Rücken der Fahrgäste ausgetragen werden', sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. 'Die Fernbusse werden niemals streiken, sie benötigen nicht einmal funktionierende Weichen oder Signale.'

Zuverlässigkeit war einmal das hervorstechende Merkmal der Eisenbahn. Man konnte sich auf Bahnhofuhren verlassen und die Uhr nach den Zügen stellen. Von diesem Zustand sind wir heute meilenweit entfernt. Viele potentielle Fahrgäste ziehen eine Fahrt mit der Bahn schon nicht mehr in Erwägung, da sie nicht auf irgend einem Bahnhof stranden wollen.

Die Forderung, daß die Fahrgäste mit am Verhandlungstisch sitzen wird vom Fahrgastverband aufrecht erhalten. Schließlich zahlen so oder so die Fahrgäste die Zeche. Und da wäre es vielen lieber, wenn die Fahrpreis zwar moderat steigen - aber endlich wieder Verlaß auf die Bahn wäre.


Zurück
Aktuelle Termine

20.06.2018(Mi)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

20.07.2018(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

11.08.2018(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

05.09.2018(Mi)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Neuer MVV-Geschäftsführer ist anerkannter ÖPNV-Fachmann

ÖPNV-Offensive muss sinnvoll erfolgen

Mehr...