Holt die lila Kuh vom (Gl)eis!

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 13.12.1999 (16/1999)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Als Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste habe ich mich an den Münchner Oberbürgermeister gewandt:

‚Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Geschäftsführer Verkehr, Herbert König, hat in seiner Rede zur Vorstellung des vierteiligen Trambahnwagens mich als alleinigen Gegner der neumodischen Farbgebung unseres neuen Trambahnzuges genannt. Dies scheint sich nun nicht in vollem Umfang zu bestätigen.

Wir haben, gemeinsam mit anderen, die Münchner Trambahn gerettet – nun setzten wir uns auch für die Beibehaltung der traditionellen Farbgebung ein. Wie bereits angekündigt wollen wir einen fairen Vergleich der beiden Farbschemen. Dies erfordert aber, daß der dritte Zug in der bisherigen Farbgebung vom Hersteller abgeliefert wird.

Nur Sie haben als Stadtoberhaupt und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke die Möglichkeit für diese Chance zu sorgen. Wir bitten Sie sehr herzlich dies zu tun.

Falls das neue Farbkonzept so überzeugend ist, braucht es einen Vergleich ja nicht zu scheuen. Den Zweck, Aufmerksamkeit zu erreichen, hat ja nun schon der erste Wagen erfüllt. So kann die Trambahn auch weiterhin in eine weiß-blaue Zukunft fahren.‘

Mit freundlichem Gruß
Andreas Nagel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.