Bahn rundet einfach auf?

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 14.08.2001 (10/2001)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Bei der Umstellung von der Mark auf den Euro will die Deutsche Bahn einfach aufrunden – und das schlechte Gewissen mit einer Spende beruhigen. Wenn es sich auch nur um eine Verteuerung von bis zu 50 Pfennig handeln soll, so kommt doch eine beachtliche Summe zustande. Und wir haben ja bisher immer Beteuerungen gehört, daß durch die Umstellung nichts verteuert werden soll.

Deshalb haben wir uns an den Bundesverkehrsminister gewandt, damit der Eigentümer der Bahn diese zur Ordnung ruft. Daß die Automaten nur 20-Cent-Münzen verkraften sollen, kann nach unserer Vorstellung nicht richtig sein.

Wir fordern, daß kaufmännisch gerundet wird – und daß die Automatenpreise auch in Stufen von 10-Cent eingestellt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.