Lob und Tadel leicht gemacht

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.08.2001 (11/2001)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Manchmal gibt es Ärgerliches, oft aber auch besonders Lobenswertes bei der Fahrt mit den Verkehrsmitteln des MVV. Wir wollen es den Fahrgästen, die einen Internetzugang haben, leichter machen, ihr Lob aber auch ihre Beanstandungen an die richtige Stelle zu bringen. Deshalb gibt es jetzt unsere Lob & Tadelkarte auch ‚online‘ im Internet: www.Fahrgaeste.de. ist die Homepage von der aus man zum Webformular kommt. (Die genaue Adresse lautet http://www.Fahrgaeste.de/mitteilung)

Wir haben in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, daß die jeweiligen Stellen des MVV oder der Verkehrsunternehmen sehr aufgeschlossen für ‚kleine‘ Verbesserungsvorschläge sind. So schwer es ist, beim Tarif oder beim Verkehrsangebot auf offene Ohren zu stoßen, so rasch werden oft Unstimmigkeiten im Fahrplan (Sichtanschlüsse, man sieht den Anschlußbus davonfahren …) behoben.

Gerade ärgerliche Kleinigkeiten machen dem MVV-Fahrgast das Leben schwer. Aber auch die angenehmen Dinge, ein hilfsbereiter Schaffner, der mehr als seine Pflicht tut, soll den Weg an die richtige Stelle finden. Wir wünschen uns natürlich möglichst wenig Beanstandungen, wollen aber auch systematisch auftretenden Fehlern besser auf die Spur kommen.