MVV-Gesamtfahrplan entwickelt sich zum Mobilitätshandbuch

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 28.11.2007 (25/2007)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Der neue MVV-Gesamtfahrplan 2008 hat neben graphischen Änderungen auch eine Aufwertung durch zusätzliche Informationen erhalten. So werden nicht nur wichtige Zahlen zum Verbundraum genannt und Erklärungen zum System des MVV gegeben, sondern auch die verschiedenen Verkehrsmittel werden erläutert – und es gibt einen ausführlichen Teil mit Kartenmaterial zu wichtigen Freizeiteinrichtungen. Damit wurden einige langjährigen Forderungen der Aktion Münchner Fahrgäste erfüllt. Die Fahrplanbücher stellen eine wichtige und unverzichtbare Ergänzung zu den elektronischen Medien dar. Die elektronische Auskunft ist unschlagbar beim Finden von komplexen Verbindungen. In den Fahrplanbüchern läßt sich auf angenehme Weise ein guter Überblick über den Linienverkehr gewinnen. Die Informationen aus Büchern sind auch schnell und überall verfügbar. Markus Wiltschko, verantwortlich für die Fahrplanbücher, Alexander Freitag, Geschäftsführer des MVV und Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste, präsentierten die neuen Fahrplanbücher gemeinsam vor dem Infokiosk am Stachus. Dort sind die Fahrplanbücher ab sofort erhältlich. Natürlich aber auch im Handel und in den Kundencentern der Verkehrsunternehmen. Der Gesamtfahrplan enthält alle MVV-Verkehrsmittel und kostet 3 Euro. Der Schnellbahnfahrplan enthält die Fahrpläne von S-Bahn und U-Bahn und kostet 1,50 Euro. Auch die Nachtlinien sind darin enthalten. Beide Fahrpläne enthalten auch alle Abfahrten und Ankünfte vom Hauptbahnhof, vom Ostbahnhof und von Pasing. Die Fahrpläne gelten vom 9. Dezember 2007 bis zum 13. Dezember 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.