Das gemeinsam erarbeitete Busnetz ist in München erfolgreich

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 29.12.2009 (58/2009)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Das Busnetz in der Landeshauptstadt München wurde vor 5 Jahren einer radikalen Umgestaltung unterworfen. Damals wurden die Bürger und die Fahrgäste intensiv in die Planungen eingebunden. Der Erfolg ist also der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten zu verdanken. ‚Steigende Fahrgastzahlen ist eines unserer wesentlichen Ziele‘, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. ‚Damit wird nicht nur etwas für die Umwelt getan, sondern auch das Leben in einer Großstadt wird durch die Bündelung der Mobilität angenehmer.‘

Zugleich warnt der Fahrgastverband davor, Metrobuslinien zu kürzen. Jedes Netz muß eigenständig funktionieren. Wenn auch das Umsteigen zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln von den Fahrgästen in Kauf genommen wird, so haben dennoch durchgehende Linien ihre Berechtigung. Diese dürfen nicht allein aus finanziellen Erwägungen gekappt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*