Untergrundparty gerät außer Kontrolle

Am Freitagabend, 22. Januar 2010, gingen kurz nach 22:30 Uhr, Meldungen bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München ein, dass in einem U-Bahnzug der Linie U 6 in Richtung Münchner Freiheit eine große Anzahl von Personen Sachbeschädigungen begehen würden. Es war davon die Rede, dass mit Streichhölzern gezündelt und die Innenbeleuchtung demoliert werde.

Steuergerechtigkeit für den Verkehrssektor

Mit Unverständnis reagiert der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. auf die kategorisch ablehnende Haltung von führenden Verkehrspolitikern aus CDU und FDP, die Mehrwertsteuer für Zug-Tickets von derzeit 19 auf sieben Prozent zu senken. Einen entsprechenden Vorstoß hatte unlängst Bahn-Chef Rüdiger Grube unternommen.

Keine Mehrwertsteuer für Fahrgäste

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.01.2010 (05/2010) Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de Noch müssen Fahrgäste im Fernverkehr den vollen Mehrwertsteuersatz bezahlen. Im Nahverkehr immer noch den ermäßigten Satz. Dies führt zu Verzerrungen im Wettbewerb zu Lasten der Deutschen Bahn, denn andere europäische Bahnen sind von der Mehrwertsteuer befreit. Auch in… More →