Trambahn kollidiert mit Winterdienst

Eine stadtauswärts fahrende Trambahn der Linie 20 wurde am 10. Februar 2010 durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Beim Zusammenstoß mit einem Lkw des Winterdienstes sprang die vorderste Achse des Zuges aus den Gleisen.


Bild: Berufsfeuerwehr München

Die Berufsfeuerwehr und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) konnte die Tram mit Hilfe der Seilwinde eines Rüstwagens wieder in die Spur gezogen werden. Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. Für die Dauer Arbeiten war die Straßenbahnlinie komplett gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*