Verkehrsminister stellt die Weichen richtig

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 30.06.2010 (39/2010)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Mit dem gemeinsamen Aktionsprogramm von den verschiedenen Unternehmen der Deutschen Bahn und dem Freistaat Bayern stellt der Bayerische Verkehrsminister, Martin Zeil, die Weichen richtig. In der langen Maßnahmenliste sind alle drängenden Probleme konkret beschrieben. Dabei zeigt sich die hohe Kompetenz der Fachleute im Verkehrsministerium. Der Freistaat Bayern zieht sich dabei nicht auf die Position zurück, daß er eine pünktliche Durchführung der bestellten Leistung erwartet, sondern kümmert sich intensiv um die verschiedenen Sorgenkinder.

‚Wir Anerkennen die Bemühungen des Bayerischen Verkehrsministers, die Auswirkungen des Winters auf die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der Züge zu vermindern. Es ist erfreulich, daß Martin Zeil die Mittel aus der Pönale in zusätzliche Rückfallebenen und in die verbesserte Fahrgastinformation investiert‘, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. ‚Jetzt kann vorausschauend noch viel getan werden, um nicht vom Winter überrascht zu werden, wie dies in den vergangenen Jahren immer wieder der Fall war.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*