Bundespolizei und Fahrgastverband ehren couragierte Fahrgäste

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 26.04.2011 (25/2011)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Zwei junge Leute haben jeweils einen Menschen aus dem Gleisbereich der Münchner S-Bahn gerettet. Mit großer Umsicht gingen sie dabei zu Werke. Zuerst vergewisserten sie sich, daß die nächsten Züge erst in ein paar Minuten eintreffen würden. Dann beauftragten sie andere Fahrgäste, einen Alarm auszulösen. Erst danach sprangen sie, weiter unter größter Vorsicht ins Gleisbett und retteten die Verunfallten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.