Großes Lob für die tüchtigen Mitarbeiter der Stadtwerke und des BR

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 23.08.2011 (50/2011)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Der weitere Ausbau der Dynamischen Fahrgastinformation bei der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ist ein ganz wesentlicher und richtiger Schritt in die richtige Richtung. Die Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) ist erfreulich. Für die Fahrgäste ist die minutengenaue Anzeige der Abfahrt des jeweiligen Verkehrsmittels ein besonders wichtiger Punkt. Trotz der Verbreitung von Mobilfunkgeräten und der Verbreitung des mobilen Internets bleibt die Fahrgastinformation an der Haltestelle unverzichtbar.

‚Alle Mitarbeiter, die dieses innovative und gleichzeitig kostengünstige System entwickelt haben, verdienen ein besonderes Lob‘, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. ‚Wir freuen uns, daß es nun mit vertretbaren Kosten möglich ist, noch mehr Haltestellen mit aktuellen Informationen zu versorgen.‘

In der Vergangenheit gab es noch Schwierigkeiten mit der Datenlage bei Großstörungen. Da besteht jetzt aber auch die Hoffnung, daß es zu Verbesserungen kommt. Die Fahrgäste haben immer Verständnis, daß es zu Störungen im Betriebsablauf kommt. Kein Verständnis haben sie für falsche oder nicht vorhandene Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*