Fahrgäste vertreiben Angreifer

Am Sonntag, 01 Januar 2012, gegen 19:45 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Münchner mit der U 2 vom Hauptbahnhof zum U-Bahnhof Kolumbusplatz. Er fiel anderen Fahrgästen negativ auf, da er verschiedene Personen beleidigte und belästigte. Am Kolumbusplatz verließ er die U-Bahn und traf im Sperrengeschoss auf einen 20-jährigen Münchner und dessen Mutter. Völlig unvermittelt ging der 29-Jährige auf den 20-Jährigen los und stieß diesen gegen einen Betonpfosten.

Er hielt ihn fest und forderte Bargeld. Der 20-Jährige wehrte sich gegen den Angriff und weitere Passanten kamen ihm zu Hilfe. Der 29-Jährige flüchtete zunächst aus dem U-Bahnhof, konnte aber im Rahmen einer Sofortfahndung durch Polizeibeamte festgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.