Trambahn Steinhausen – Zamdorf

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 26.09.2012 (45/2012)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Eine wichtige verkehrspolitische Entscheidung trifft der Planungsausschuß des Münchner Stadtrats heute am 26. September 2012. Die neue Trambahnstrecke zwischen Steinhausen und Zamdorf voraussichtlich wird auf den Weg gebracht. Damit erhält die seit 28. Oktober 1988 nur noch als Betriebsstrecke zum Bahnhof 2 vorgehaltene Strecke wieder den Linienbetrieb zurück.

„Machbare und schnell umsetzbare Projekte sind gut für den Linienverkehr in München“, sagt dazu Andreas Nagel, sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Der große Erfolg der Trambahn nach St. Emmeram hat gezeigt, daß das Geld für den Trambahnausbau gut angelegt ist.“

Mit einem Streckenneubau von 1,3 Kilometern ergibt sich eine zusätzliche Linienlänge von 2,7 Kilometern. Das ist eine wirtschaftlich sinnvolle Ergänzung.

„Wir erwarten nun, daß die Planungen auch zügig umgesetzt werden und die Fahrgäste bald eine direkte neue Linie in die Innenstadt bekommen“, sagt Nagel abschließend. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.