Bustunnel soll Linienverkehr verbessern

Seit 19. Mai 2008 verkehren die Busse in Brisbane durch den ‚Inner Northern Busway‘ unterirdisch. Brisbane ist die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland im Nordosten Australiens.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Mit dem Inner Northern Busway (INB) wird das dicht bebaute Büroviertel besser erschlossen. Der INB besteht aus der unterirdischen Station George Square und der oberirdischen Station Roma Street. An der Roma Street besteht Anschluß zur S-Bahn. Die Bussteige am George Square verfügen über Türen, die nur zum Ein- und Aussteigen geöffnet werden. Betrieben werden die Busse mit Gas. Ein unterirdischer Kreisverkehr gestattet das Abbiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.