Fahrgastverband freut sich über die neuen Stimmen bei der S-Bahn

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 15.07.2009 (25/2009)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de

Ein langehegter Wunsch der Fahrgäste wird zum Fahrplanwechsel 2010 in Erfüllung gehen. Die Ansagen in der Münchner S-Bahn werden von einer Sprecherin des Bayerischen Rundfunks und einem ‚richtigen‘ Engländer erfolgen. ‚Dafür haben wir uns seit Jahren auf allen Ebenen eingesetzt. Es war einfach grauenhaft, wenn die Namen der Haltestellen völlig falsch betont wurden‘, meint Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. Auch das Auswahlverfahren ist in einer transparenten und fairen Art abgelaufen. Martin Marino, Sprecher des MVV-Fahrgastbeirates, war daran ebenso beteiligt, wie die Fachleute des Tonstudios und weitere Experten. Wir freuen uns auf die Stimmen von Regina Wallner und Graham Baxter und beglückwünschen den Chef der Münchner S-Bahn, Bernhard Weisser zu dieser Entscheidung. ‚Die Fahrgäste identifizieren sich mit ‚ihrem‘ Verkehrsmittel und die Touristen kommen ja gerade nach Bayern um das weltoffene bayerische Brauchtum zu erleben. Jetzt muß nur noch am Farbkonzept gearbeitet werden, damit die bayerischen Landesfarben Weiß-Blau auch noch sichtbar werden‘, meint Andreas Nagel abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.