Die Notfalleinrichtungen der MVG

Die der Zwischenfall vor zwei Wochen an der Theresienwiese beweist, ist es immer gut mit den Notfalleinrichtungen in U-Bahnhöfen und -zügen, Bus und Trambahn vertraut zu sein. So kann man im Notfall schnell helfen ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Auf dieser Seite stellt die MVG die vorhandere Ausstattung von der Notfallsäule über den Defibrillator bis hin zur Sicherheitsnische ausführlich vor:

http://www.mvg-mobil.de/service/sicherheit.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.