Nahverkehrs-Apps für München – Große Auswahl und großes Durcheinander

Will man in München ein Handy-Ticket kaufen, hat man die große Auswahl – es gibt eine App des MVV, eine der DB und eine der MVG. Besitzt man ein Windows-Phone, ist die Auswahl allerdings gleich geringer, da gibt es nämlich nur die Apps von MVV und DB; Streifenkarten und Kurzstreckentickets gibt es aber nur bei der MVG. Wer eine Einbindung von Fahrrad- und Autoverleih möchte, sollte sich für die App von MVV entscheiden, denn bisher wird dieses Feature nur dort angeboten, während die MVG mit einem Überblick über die Funktionsfähigkeit ihrer Rolltreppen aufwartet.

Wie man sieht, ist nicht nur die Auswahl groß, sondern auch das Chaos für die Kunden…

Auch in einem aktuellen SZ-Artikel wird dieses Thema beleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.