Petition von Pro Bahn

Wer schon mal am Münchner Hauptbahnhof von einem Zug in den anderen umsteigen musste, der weiß, die Umsteigewege können ganz schön lang sein. Im schlimmsten Fall muss man von Holzkirchner zum Starnberger Flügelbahnhof; das sind um die 800 Meter von Bahnsteigende zu Bahnsteigende.

Der Fahrgastverband Pro Bahn hat nun eine Petition gestartet, die eine weitere Bahnsteigverbindung am Ende der Bahnhofshalle fordert, entweder in Form eines erhöhten Querbahnsteiges (so wie dies am Hamburger Hauptbahnhof umgesetzt wurde) oder eines Tunnels unter den Gleisen. Eine gute Sache, wie wir finden – also kräftig unterschreiben.

Artikel in der SZ

Zur Petition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.