Trauer um Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter

Auch die Aktion Münchner Fahrgäste trauert um den Münchner Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter. Er war immer ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner. Die Wahl zu seiner zweiten Amtszeit hat er auch mit der Münchner Trambahn gewonnen. Die legendäre Linie 26 wurde von ihm wieder aufs Gleis gesetzt. Sein Vorgänger von der CSU wollte die Trambahn abschaffen – und hat in den letzten Stunden seiner Amtszeit sogar Bäume auf eine geplante Trambahntrasse pflanzen lassen, um den Bau von Gleisen langfristig zu verhindern. Zum Glück fahren jetzt dort die Trambahnlinien 16 und 18 nach St. Emmeram.

In vielen Punkten hatte Georg Kronawitter wirklich recht. Nicht nur, daß er mit seinem erfolgreichen Bürgerbegehren Monsterbauten verhindert hat, er hat auch vor einem Überkochen des Kessels gewarnt. Wachstum kann auch zur Wucherung werden.

„Wir werden uns dankbar an den Münchner Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter erinnern“, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Er hat die Weichen für den Münchner Linienverkehr richtig gestellt und der Trambahn zu neuen erfolgen verholfen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.