Deutsche Bahn will in München 48 Millionen in Rolltreppen und neue Böden investieren

Die DB will in München und Umland 48 Millionen Euro investieren um unter anderem die unterirdischen Bahnhöfe auf der Stammstrecke und am Flughafen umzugestalten. So sollen dort beispielsweise die Böden ausgetauscht, neue Deckenverkleidung eingezogen und die Beleuchtung verbessert werden. Außerdem soll es eine App geben, die darüber informiert, ob Aufzüge und Rolltreppen funktionieren und die Haupthalle des Hauptbahnhofs ansprechender gestaltet werden.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/verbesserungen-fuer-s-bahn-fahrgaeste-das-grosse-aufhuebschen-1.3105001

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.