Landräte tragen geplante MVV-Tariferhöhung von 3,6 % nicht mit

‚Der seitens der Landeshauptstadt München und des Freistaates Bayern wohl ausgehandelte Kompromiss von 3,6 % Tarifsteigerung wird von den acht Verbundlandkreisen abgelehnt,‘ so Robert Niedergesäß, Landrat des Landkreises Ebersberg und Sprecher der acht Verbundlandkreise in einer Pressemitteilung. Niedergesäß: ‚Von 6 % Steigerung war ohnehin nie die Rede, das muss eine reine Nebelkerze sein. Maximal 4,5 % Steigerung wurden in den… More →

MVG eröffnet eigenes Fundbüro

Am Montag, 1. September 2014, öffnet das neue Fundbüro der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) in der Elsenheimerstraße 61 im Westend. Wenn Fahrgäste etwas in U-Bahn, Bus und Trambahn oder im U-Bahnhof verloren haben, können sie es dort abholen. MVG Chef Herbert König sagt: ‚Dank des MVG-Fundbüros bekommen unsere Fahrgäste auf kurzen Wegen und möglichst schnell ihre Fundsachen zurück. Wir erweitern damit… More →

Kinder im Bahntunnel aufgegriffen

Am letzten Tag des Jahres 2013 musste die Bundespolizei drei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren aus einem Bahntunnel in der Nähe des Haltepunktes Heimeranplatzes holen. Die beiden Buben (13 und 14 Jahre alt) sowie ein Mädchen (13 Jahre), alle wohnhaft in Sendling, wurden von Lokführern im Bereich des Bahntunnels in der Hans-Fischer-Straße, Nahe des S-Bahn-Haltepunktes Heimeranplatz, gesehen.

Herbert König bleibt MVG-Chef

Als SWM-Geschäftsführer wurde Herbert König (60) am 7. Februar 2013 erneut bestellt, und zwar auf eigenen Wunsch zunächst für 30 Monate (bis 29. Februar 2016). Er erhält darüber hinaus die Option, das Vertragsverhältnis über diesen Termin hinaus bis zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze zu verlängern. Im Jahr 2012 erhielt König Bezüge in Höhe von 356.000 Euro.